Large Parts counter

Zählgerät für grosse Teile

Die elmor C1 Zählgeräte werden meist als Samenzählgerät oder als Zählgerät für Kleinteile verwendet. In diesen Fällen können die Teile in einem extrem weiten Bereich von 0,2 mm bis 18 mm Durchmesser liegen. Verschiedene Anwendungen erfordern jedoch auch Zählmaschinen, um bedeutend grössere Teile zu zählen. In diesen Fällen ist es möglich, ein externes Förderergerät anstelle des integrierten Schwingförderers zu verwenden.
Das Zählgerät für grosse Teile elimiminiert die Grössenbeschränkung, so dass sich auch bedeutend grössere Teile zählen lassen. Dies sind beispielsweise Teile, die manuell nur sehr schwierig gehandhabt werden können, sehr teure Teile wie Implantate oder Teile, die nicht mit für eine Zählwaage geeignet sind. Somit wird aus dem Samenzählgerät auch eine Zählvorrichtung für O-Ringe, eine Zählmaschine für gestanzte  Scheiben oder für Spritzgussteile.

Gründung der elmor AG

Auf Grund des starken Wachstums der 2003 gegründeten Einzelfirma elmor Dr. Rudolf Moll wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Gründung der elmor AG erfolgte per 1. Januar 2012.

Der neue Firmenname lautet: elmor AG (elmor SA / elmor Ltd.)

Der Rechtssitz der Firma befindet sich weiterhin unter folgender Adresse: Mangelegg 58, CH-6430 Schwyz / Schweiz

Förderschale für TKG Messungen

Als Zubehör zu den Zählgeräten elmor C1, elmor C3 und elmor CX ist eine neue Version der Förderschale verfügbar. Im Gegensatz zu den bekannten Schalen mit schraubenförmiger Rampe, bei denen das Zählgut oben austritt, hat die neue Förderschale für TKG Messungen einen Produktauslass an der Unterseite. Dadurch liegt das Zählgut innert kürzester Zeit nach einem Wechsel am Produktausgang bereit. Die Zeitdauer, die eine herkömmliche Schale benötigt, bis das Produkt über die Förderwendel nach oben gelaufen ist, wird auf ein Minimum verkürzt. Ein einstellbarer Schieber am Ausgang der Schale ermöglicht die Dosierung der Durchflussmenge, so dass auch mit diesem Prinzip eine gute Vereinzelungsqualität und somit auch eine hohe Zählgenauigkeit erreicht werden kann.

Die neue Schale ist für Produkte wie Raps, Getreide, Mais, Soja, etc. geeignet. Sie wird speziell empfohlen bei Anwendungen mit häufigen Produktwechseln, z.B. bei der Bestimmung des Tausendkorngewichtes. Die Förderschale für TKG Messungen ist geeignet für Teile, die sich gut vereinzeln lassen und deren Durchmesser mehr als 2 mm beträgt. Alle anderen Teile können mit den bewährten konventionellen Förderschalen verarbeitet werden.

Auszeichnung für elmor

Am 2. Dezember 2012 erhielt die Firma elmor Dr. Rudolf Moll einen Anerkennungspreis anlässlich der Innovationspreisverleihung durch die Industrie- und Handelskammer der Zentralschweiz.

Die Jury würdigte mit dem Anerkennungspreis der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz die Ausdauer, die Beharrlichkeit und die innovative Schaffenskraft der Firma elmor in Schwyz. „Dass elmor als Einzelfirma fähig ist, sich weltweit mit ihren Produktlösungen in Forschungslabors, Saatgut- und anderen Produktionsbetrieben gegen internationale Konkurrenz durchzusetzen, ist erstaunlich und zeugt von der einmaligen Nützlichkeit und Qualität der seit rund 8 Jahren entwickelten Geräte und Lösungen.

Presseartikel der Neuen Luzerner Zeitung vom Samstag, 24. März 2012: zaehlmaschinen

 

elmor Geräte sind umweltfreundliche Produkte

Neben der Tatsache, dass unsere Samenzählgeräte eine wichtige Rolle in vielen Projekten mit ökologischen Hintergrund zu erfüllen, sind die elmor – Geräte selbst so ausgelegt, dass sie mit minimalen Auswirkungen auf unser Ökosystem hergestellt werden und betrieben werden können, kurz: die elmor Geräte sind umweltfreundliche Produkte.

Die elmor Geräte zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Einsatz moderner, energieeffizienter Elektronik
  • Sparsamer Umgang mit Energie durch die Verwendung von Komponenten mit höchster Effizienz
  • Kein Stromverbrauch im Standby
  • Langlebigkeit und dadurch nur ein geringer Verbrauch von „grauer Energie“
  • Die verwendeten Materialien können leicht und sortengetrennt rezykliert werden
  • Berücksichtigung der Vorgaben von RoHS / WEEE
  • Verwendung von lösemittelfreien Beschichtungen

Elmor Zählgeräte in der Lebensmittel-Verpackungsindustrie

Die elmor Stückzählgeräte können nun auch in lebensmittelverträglicher Ausführung geliefert werden. Die Förderschalen werden mit einer lebensmittelverträglichen Schicht überzogen. Dies kann z.B. eine Hartnickelschicht sein oder eine FDA konforme Polyurethan (PUR) Beschichtung.

Beispiel: mit einer entsprechend ausgerüsteten Zählanlage werden auf einer konventionellen Verpackungsmaschine Werbepackungen im Sekundentakt mit jeweils 5 Kräuterpastillen befüllt.