elmor C1 Edelstein Zähler

Welches sind die kleinsten zählbaren Teile?

Die elmor Samenzählgeräte zeichnen sich durch eine extrem hohe Empfindlichkeit aus. Aus diesem Grunde werden zum zählen der staubfeinen Samen der Modellpflanze Arabidopsis thaliana an vielen Universitäten weltweit Zählgeräte elmor C3 eingesetzt. Der Zähler C3 kann Teile ab 0.1mm erfassen. In zunehmendem Masse werden aber auch andere Kleinteile mit den elmor Zählgeräten quantitativ erfasst. Hier zeigt auch der elmor C1 erstaunliche Fähigkeiten. Dazu einige faszinierende Beispiele: grüne Rohdiamanten oder geschliffene Edelsteine im Sub-mm Bereich sowie Edelmetallkugeln mit 0.2mm Durchmesser.

Bei all diesen Fällen ist die konventionelle Quantifizierung über das Gewicht nur mit ungenügender Genauigkeit möglich. Der instrumentelle Aufwand (Mikrogramm – Waagen) und der Zeitbedarf sind enorm. Zudem lässt sich dieser Prozess kaum automatisieren.

Bei den gezeigten Beispielen werden die Partikel mit einem Standard elmor C1 Zählgerät stückgenau und schnell gezählt. Vibrationen des Arbeitsplatzes verfälschen die Ergebnisse nicht – dies im Unterschied zum Wiegen. Zur Vereinzelung werden teils die Standard Sortierelemente oder das einstellbare Sortierelement FS3 eingesetzt. Die gezählten Teile lassen sich anschliessend auf einem elmor Karussell Füllgerät in Kleincontainer füllen. Der gesamte Prozess kann unbeaufsichtigt ausgeführt werden.

Die Kunden sparen Zeit und Geld und „verschenken“ keine Teile als Folge einer fehlerhaften Quantifizierung. Dank dieser Einsparungen sind die eingesetzten Geräte schon nach kürzester Zeit amortisiert.

elmor C1 Zählgerät für Edelsteine

Geschliffene Edelsteine werden mit dem Zählgerät elmor C1 gezählt

Zählgerät elmor C1

Edelmetallkugeln mit 0.2mm Durchmesser lassen sich mit dem elmor C1 Zählgerät zählen

Industriediamanten auf dem elmor C1 Zählgerät

Ein elmor C1 Zählgerät erfasst grüne Rohdiamanten